Es gibt keinen Moment, indem du nicht fühlst…und die Bedeutung

Ich möchte eine neue Art von Serie über meine Karten starten, meine Gedanken zu den Sprüchen zu erläutern und wie ich auf sie gekommen bin. Jeder versteht meine Karten auf seine Weise, so wie er sein Leben erfährt und so soll es auch sein. So kann jede Karte im Detail für jeden etwas anderes bedeuten. Schönes Wort…jeder deutet die Worte für sich.

Meine Karten entstehen oft aus einem Gefühl, dass ich entdecke, das ich dann versuche in knappen Worten wiederzugeben. Das ist schon manchmal eine richtige Herausforderung. Vieles ist ein tiefes Gefühl, welches manchmal gar nicht mit Worten zu beschreiben ist, aber dennoch annähernd durch sie erhellt wird. Oft brauche ich auch eine ganze Weile, dieses Gefühl für mich selbst zu erfassen.
Ich möchte mit dieser beginnen, einer meiner ganz neuen Karten, die ich jetzt erst habe drucken lassen. Auf meinem Blog gibt es sie schon länger.

Es gibt keinen Moment, indem du nicht fühlst. Aber viele Momente in denen du es leugnest!
Wie oft bist du dir bewusst, wie du dich fühlst, wenn du gerade so im Tun bist? Wie oft bist du bereit, ein unangenehmes Gefühl zu fühlen? Wie oft bemerkst du überhaupt deine „Bemühungen“ ein Gefühl nicht fühlen zu wollen? Ich nehme es als einen Druck, ein Zusammenziehen im Bereich des Solar plexus wahr. Es wird eng und fühlt sich unangenehm an. Hingegen, wenn ich mich gut fühle, ist dort kein Druck zu fühlen und es fühlt sich „frei“ und „fließend“ an. Ich könnte ein unangenehmes Gefühl einfach auch als einen Widerstand beschreiben…da fließt nix, da gibt es einen „Stau“ und „Knoten“.
Wenn jemand nicht sprechen kann, weil er sich nicht traut, sagt man ja auch oft, man hat einen „Knoten“ im Hals…nur ist er hier im Solar plexus oder/und in der Herzgegend.
Als ich neulich dachte bereit zu sein, diesen Druck zu fühlen, der sich aufgebaut hatte, stellte ich fest, ich war nicht wirklich bereit! Mir nervte dieses Gefühl! Es war der Widerstand gegen den Widerstand. Das klingt so absurd, aber dennoch war es so. Ich wollte ein Gefühl, das durch einen Gedanken hervorgerufen wurde, nicht fühlen! Denn dann hätte ich mich auch mit dem Gedanken auseinander setzen müssen. Das war der Widerstand auf erster Ebene. Und der Widerstand dieses Gefühl nicht haben zu wollen, war der Widerstand auf der zweiten Ebene.
So bedeutet für mich die Karte nicht nur, Gefühle anderen gegenüber zu leugnen, sondern in erster Linie in sich selbst! Und dieses Leugnen, wenn wir das ständig tun, lässt uns „Fühlen“ verlernen. Daher wissen oder spüren viele Menschen nicht einmal mehr, was sie fühlen! Sie sind unerklärlich „schlecht“ drauf. Und diese Karte soll dich an dein Gefühl erinnern. Denn dein Gefühl ist der Kompass zu fühlen, was für dich stimmt. Wir können diese „Intuition“ wieder lernen, wenn wir bereit sind, alles zu fühlen, was gerade da ist und was gefühlt werden möchte.
Leider sind wir in einer Zeit, da Fühlen immer mehr von Denken und von Rationalität verdrängt wird. Wir entfremden uns dadurch auch immer mehr von uns selbst, werden so leicht manipulierbar…und dabei bleiben wir immer mehr auf der Strecke!
So entsteht zum Beispiel „Burnout“. Wenn du so wenig Gefühl für dich hast, dass du nicht mehr weißt, wann bei dir Schluss ist, dann ist dein Burnout fast schon vorprogrammiert. Burnout ist die neue Krankheit Nr. 1…im Umkehrschluss bedeutet es, immer weniger Menschen hören auf ihr Gefühl! (Oft auch aus der Angst, ihren Job zu verlieren, den sie nicht einmal mögen!)
Deine Gesundheit ist das Wichtigste was du hast! Denn Lebenszeit kannst du dir nicht kaufen und Niemand kann sie dir schenken…nur du dir selbst, indem du gut zu dir bist! Du musst niemandem!!! einen „Gefallen“ tun, wenn du etwas nicht willst! Das Wort sagt ja auch schon alles! Es ist doppeldeutig: wenn du etwas tust, gegen deinen Willen, bist du gefallen und du tust etwas um einem anderen zu „gefallen“. Tu dir das einfach nicht mehr an!
Von ganzem Herzen eure Nicola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.