Es war einmal….oder Mensch sein…

Ein lauwarmer Abend, die Sonne geht unter und lässt den Himmel in allen erdenklichen warmen Farben erleuchten, die Nacht ankündigend und den Tag entlassend.

Die Vögel singen noch ihr letztes Lied, bevor die Dunkelheit  hereinbricht. Alles wird stiller uns stiller. Friedlich ist es. Eine Kerze wird angezündet, der Wein aus dem Keller geholt und es kommen Gäste, um einen gemeinsamen Abend zu verbringen. Die ersten Freunde kommen und es wird sich herzlich umarmt, zärtlich geküsst und sich angelächelt. Die freudige Stimmung ist ansteckend und es wird ein wunderschöner Abend in Gemeinsamkeit, voller anregender Gespräche, Anekdoten aus früheren Zeiten. Es wird auf die Freundschaft angestoßen und hallend durchdringt das Gelächter und das Wirrwarr der vielen aufgeregten und heiteren Stimmen die Dunkelheit der Nacht. Zum Abschluss gibt es noch hier und da ein Küsschen, eine herzige Umarmung und ein baldiges Wiedersehen wird sich versprochen, um noch einmal gemeinsam so einen schönen Abend zu teilen.
Ein jeder fällt mit einem Lächeln ins Bett, noch den Geschmack des Weines auf den Lippen, vielleicht noch lachend über die Geschichten, die erzählt wurden oder einfach nur müde und glücklich senkt ein jeder seinen Kopf ins Kissen und träumt zufrieden seine Träume und freut sich auf einen neuen wundervollen Tag! 

Es kommt der Tag, da wird es wieder so sein! Denn der Mensch kann nicht bis zur Unkenntlichkeit unnatürlich sein! Der Mensch ist Liebe und er liebt, seine Natur ist teilen! Und wenn du das nicht glauben willst, dann fühle so lange, bis du dort wieder im Vertrauen angekommen bist und dann wirst du wissen, dass es wahr ist!
Das ist deine und meine Geschichte, so fing sie an und so wird sie enden!

Von ganzem Herzen deine Nicola

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.