Nie wieder soll sich einer das Leben nehmen, bloß weil er anders war….

Daniel Küblböck ist für mich ein Zeichen gewesen! Und diese Geschichte hat mich einfach nur betroffen gemacht! Ob man ihn mag oder nicht, spielt keine Rolle! Er ist einer von vielen, der sich abgelehnt gefühlt hat und sich dadurch sicher auch nicht so annehmen konnte, wie er war! Wie kann sich ein Mensch so ausgeschlossen fühlen, dass er freiwillig aus dem Leben geht?

Er hat seine Einzigartigkeit nicht erkannt, weil wir sie ihm aberkannt haben! Wir alle sind so erzogen, dass alle gleich sein müssen und das sind wir aber nicht! So wird oft Erziehung zu unserem eigenen Verhängnis! Wir erziehen uns gegenseitig, immer dann, wenn jemand etwas anders macht, als die breite Masse! Können wir das nicht sein lassen? Im Grunde tragen wir eine gewisse Verantwortung für sein Tun mit! Er hat sich das Leben genommen, weil er nicht mehr mit Menschen leben wollte, die ihn ablehnen! Hätte er so sein dürfen wie er war, hätte er nie auch nur daran gedacht, dass er „anders“ sein könnte! Wir haben ihn zu einem „anderen“ gemacht und er hat es uns geglaubt! Und wir haben es auch geglaubt!

Wenn wir wieder lernen uns als Unikate zu sehen, dann braucht sich kein Mensch mehr das Leben zu nehmen oder sich abgelehnt zu fühlen! Wenn wir doch nur wieder sagen könnten: „Ja, du bist anders! Und das ist schön! “ Wir alle sind Diamanten und wir sollten uns gegenseitig helfen, diesen Diamanten in uns zu erkennen und uns nicht gegenseitig dafür vernichten!

Ich habe eine Vision:
Niemand ist mehr alleine mit seinen Sorgen. Dir sitzt jemand gegenüber oder neben dir, auf den Bus wartend oder im Cafe und sieht traurig aus. Und du kannst diesen Menschen wenigstens für einen Augenblick von seinen Sorgen ablenken, indem du ihm deine Aufmerksamkeit schenkst und ihm vielleicht sogar noch eine tröstende Karte zusteckst….Meine Karten als Botschafter und als Begegnungskarte! Sie soll der Anfang sein, für einen alten neuen Weg, den der Begegnung, der Achtsamkeit für andere und sich selbst, bis wir auch diese Karten nicht mehr brauchen, weil wir gelernt haben wieder für einander da zu sein! Wie lebendig könnte diese Welt sein. Es ist nicht nur eine Karte, sie ist mehr als das! Jedes mal, wenn ich mit meinen Karten ins Gespräch komme, spüre ich eine Herzlichkeit und ein berührt sein auf beiden Seiten. Das gibt einem das Gefühl, nicht alleine zu sein, angenommen zu werden und es fühlt sich so menschlich an. Ja und wir sind menschlich!

Und ich würde mir so sehr wünschen, dass meine Karten Herzöffner sein können, für alle! Für den der gibt und für den der nimmt! Ich höre immer wieder wie gut diese Karten tun und es ist wie eine Sucht….ich möchte immer mehr Karten an mehr Orte bringen. Ich will Frieden stiften, Freude verbreiten, Mut machen, Liebe verbreiten, inspirieren und zum selber Denken und Fühlen auffordern. Ich wünsche mir, dass jeder sein Leben mit mehr Gefühl füllt, denn genau das ist es, was das Leben lebendig macht! Ohne Gefühl leben wir nicht! Stell dir vor, du kennst kein Lachen und kein Weinen, und auch Wut kennst du nicht. Was würdest du dann noch fühlen? Und was wäre dein Leben für ein Leben ohne all das zu spüren? Meine Karten sind Leidenschaft zum Leben! Die Karten sind ein Ausdruck all meiner Gefühle und sie sind lebendig, weil sie ein Spiegel meines Lebens sind. Nichts davon ist irgendwo aus dem Internet oder einem Buch, oder weil es ein anderer gesagt hat. Es ist von mir und fast ein Offenbarungseid, würdet ihr die Geschichten alle kennen, die hinter jeder einzelnen Karte steht. Ja, ihr habt richtig gelesen, jede Karte hat eine Geschichte!

Ich habe auch festgestellt, dass die Farben sich ständig verändern, von meinen gemalten Rahmen…gerade sind sie eher pastellfarben. Und damit zeigt sich mir, dass sich auch bei mir immer wieder viel verändert. Und auch ihr habt mich verändert. Nie hätte ich gedacht, dass meine Karten so einen großen Rahmen bekommen würden, nie hätte ich gedacht, dass sie so viel Dankbarkeit hervorbringen würden! Nie! (Fast jeden Tag gehen die Karten raus, und in einem Monat sind es leicht 400-500 Stück!) Und so habt auch ihr mich weicher gemacht, friedlicher und mir damit auch vertrauen in die Menschen geschenkt. Menschen, denen nicht alles egal ist! Menschen, die es noch mögen, berührt zu werden, keine Umarmung scheuen, im Gegenteil! Neulich wurde ich so herzlich in die Arme genommen mit einem ehrlichen und tief gehenden Dankeschön! Mit diesen Karten sind so viele schöne Verbindungen entstanden…und dafür euch allen noch mal ein demütiges Dankeschön!

Ich habe einen Traum…

Ich träume davon, dass ich immer genug Karten habe, um immer die „richtigen“ Karten auf den Weg zu bringen. Ich habe schon ein ganz ordentliches Sortiment und dennoch fehlen mir öfter ein paar Karten. Auch würde ich so gerne mal ein richtig großes Event machen, in einer Stadt, auf einem Fest, in einer Schule oder einfach irgendwo, wo es mir passend erscheint, mit hunderten von Karten! Mittlerweile sind es 232 verschiedene Sprüchekarten! Und die alle mal an einer Leine hängen zu sehen….wow, das wäre echt gigantisch!

Ich habe eine Vision: Meine Karten sollen das sein, was wir nicht sagen können, weil wir uns nicht trauen, sie sollen ein Zeichen setzen, dass wir uns schätzen und lieben, das wir zusammen gehören! Es soll ein Anfang sein, sich wieder zu begegnen! Es soll dir die Augen öffnen, dass es keine normalen Menschen gibt, und somit auch keiner „komisch“ ist. Wir sind alle so individuell, weil wir alle unser individuelles Leben haben. Keines ist so wie das eines anderen! Ich will Akzeptanz schaffen!

Ich habe eine Vision: Einen Planeten Erde der im Universum bekannt dafür ist, ein Planet der Liebe zu sein, verwandelt von Menschen, die bereit waren, sich mit allen zu teilen und die Liebe wieder zu verbreiten! Gewandelt durch die Erkenntnis, dass es nichts berührenderes gibt als die Liebe, die fühlbar wird in echter Begegnung. Gewandelt durch die Einsicht, das Krieg nur neuen Krieg bringt.

Gewandelt durch die Hoffnung, das echte Liebe den Hass von diesem Planeten verbannt.

Gewandelt durch fühlen, das Geben glücklicher macht als Nehmen! Gewandelt durch dich und mich, mit der Leidenschaft zum Leben!

Ich habe eine Vision: Das du dich als den Menschen wiedererkennst, der du bei deiner Geburt warst, mit all deinen einzigartigen Fähigkeiten, mit all der Liebe, und Offenheit und Neugier, das Leben entdecken zu wollen! Dafür sind wir auf die Erde gekommen! Und dich, der du dem anderen hilfst, sich selbst wieder zu finden, ihm dabei hilfst, seinen Platz und seine Einzigartigkeit zu erkennen!

Aus tiefster Seele und Herzen eure Nicola
Ich und meine Karten sind meine Vision von Leben! Und wer wäre ich, wenn ich diese Vision nicht leben würde?…und darum noch mal diese Karte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.