Planlos verplant oder einfach nur ohne Plan?

Ist es wirklich so wichtig einen Plan zu haben? Macht uns ein Plan alles viel leichter oder eigentlich sogar schwerer?

So, jetzt geht es ans Umziehen…viel zu tun, einpacken, eigentlich möchte ich gerne meine Karten in der Stadt und im Grünen verstreuen, Artikel schreiben, neue Karten designen etc etc, aber da bleibt nicht viel Zeit…meine Tage sind immer zu kurz…ach ja und ins Cafe gehen…. aber das tue ich auch, denn das ist mein „Ausgleichssport“! 😉
Bei der ganzen Aktion habe ich festgestellt, dass ich keinen Plan habe und ich mir auch keinen gemacht habe….planlos…zuerst wollte ich mich über mich ärgern, weil planlos auch immer ein bisschen „verplant“ ist. Aber dann habe ich mal so überlegt, dass mein ganzes Leben eigentlich nur ein Plan war…immer überlegend, was ich am nächsten Tag machen werde, die nächste Woche…das nächste Jahr….meine Güte, wie anstrengend.
Ich wollte schon richtig Druck bekommen, bzw. habe ich Druck bekommen, für ein paar Momente, weil „andere“ es so viel besser wissen als ich und mir meine Arbeit abnehmen wollen, im Glauben, ich würde es nicht schaffen, da ich so planlos wirke…also eigentlich ja auch bin.

Da werden dann Termine festgelegt und alles wird so starr wie eine Wand! Zuerst wusste ich gar nicht was da eigentlich so einen Druck machte… aber ich habe eine ganze Weile in mich hineingehört und dann war es da!
Planlos geht gar nicht!!! Bei anderen, kann sein…bei mir aber schon! Und ich finde es einfach wunderbar, keinen Plan zu haben…und wisst ihr was? Es funktioniert auch ohne Plan und das sogar ganz entspannt. Ein Plan hat immer ein Ziel, einen Anfang und ein Ende..und wehe, eines davon geht nicht so, wie du es dir vorgestellt hast….das macht so einen unnötigen Druck! Irgendwann war mein Leben so aus den Fugen, dass ich einfach nur noch bis maximal zum nächsten Tag planen konnte….jetzt weiß ich….das war ein Geschenk!!
Wenn du keinen Plan mehr hast, wird dein Leben so flexibel…selbst wenn du dir etwas vorgenommen hast, dir aber was anderes, was Besseres einfällt…dann macht du das, einfach weil es besser ist! Das konnte ich vorher nicht…wenn ich mir mal was vorgenommen hatte, dann musste es auch so sein! Ein enges Korsett! Da kommen dann auch andere Menschen ins Spiel, die gerne hätten, dass du trotzdem so funktionierst und die dir dann ihren Plan aufs Auge drücken wollen und dich damit völlig übergehen, ohne es zu merken. Auch wenn es gut gemeint ist, ich freue mich über jeden Tag, der keinen Plan hat! Von jetzt auf gleich entscheiden, aus dem Bauch heraus, was es gerade ist, was du machen möchtest…das ist Lebensqualität!
Und wenn du dann auch noch stehen bleiben kannst, wenn andere dir ihren Plan aufdrängen wollen, dann ist das einfach doppelt so schön. Einfach deinen Standpunkt klar machen, sich selbst nicht mehr übergehen!
Immer mehr bin ich ICH! Immer mehr spüre ich, was für mich stimmt. Manchmal brauch ich eine Weile um herauszufinden, was es ist, was in mir Druck auslöst, aber es geht immer schneller!
Mir hat mal eine Frau vorgeworfen, ich würde keine Verantwortung für mein Leben übernehmen, weil ich diese Karten mache, ohne damit richtig Geld zu machen….eine Geschäftsfrau….sie hätte nicht falscher liegen können! Ist, auf Geld zu bauen, verantwortungsvoller, als sein Leben zu fühlen? Sicher ist es schön, wenn du Geld hast, sind wir wieder bei dem Thema Geld, aber wenn du keines hast, wird es ein bisschen blöd, das Monopoly-Spiel…aber es gibt da auch noch etwas anderes…Lebensqualität, die man nicht mit Geld kaufen kann….die eigene Erfahrung! Nichts kann ich dir erzählen, dass dich so berühren wird, als das, was du für dich selbst erlebt hast! Und für Niemanden geht deine Erfahrung so tief wie bei dir!
Wenn du wissen willst, was Leben ist, dann wirst du leben müssen, oder besser: wollen! Wir können uns nur gegenseitig unterstützen mit Erfahrungen, aber letztlich auch nur damit, dass es für dich heilsam ist, wenn ein anderer etwas bewältigt hat, was du vielleicht noch vor dir hast….das sind Mutmacher! Deswegen sollst du trotzdem deine eigenen Erfahrungen machen, deine Lösungen finden, deinen Weg gehen…
Nur zu wissen, dass wir alles schaffen können, weil ein anderer es auch geschafft hat, ist der Grund warum wir so gerne Erfahrungen von anderen Menschen hören.
Also, wenn du jetzt noch gerne Abends vor dem Fernseher sitzt und dir Geschichten von anderen anschaust,  frag dich mal was du tun würdest, wenn du leben würdest…mit all deinen eigenen Erfahrungen..mit dir und deinem Leben…da gibt es so viel zu fühlen…
Das ist es was du wirklich willst, wenn du sagst, du möchtest gerne etwas erleben: DU MÖCHTEST MEHR FÜHLEN! LEBEN FÜHLEN!
Nichts geht tiefer, als dein eigenes Leben….oder eben auch nicht…wie du willst…nichts ist besser oder schlechter, solange es deine eigene Entscheidung ist!
Von ganzem Herzen eure Nicola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.