Schöpfer oder Opfer…oder Erinnere dich, wer du bist!

Schöpfer oder Opfer…oder Erinnere dich, wer du warst, bist und immer sein wirst!
Wenn wir das Leben aus dem Blickwinkel als Schöpfer und Opfer betrachten, und wissen, dass sich jeder das in sein Leben holt, worauf er seinen Focus legt, können wir uns dieses „Opfer-Täter-Spiel“ ganz schnell schenken! Ob du ein Schöpfer oder Opfer bist, mit deinem Verstand und mit unbewussten Gedanken über dich selbst und die anderen, kreierst du dein Leben!

Ein einfaches Beispiel:
Du kannst dir mittlerweile 100 Kanäle auf deinem Fernseher ansehen (oder mehr?..ich weiß es nicht, da ich keinen mehr habe). Sagen wir du willst „Tatort“ anschauen und tust das auch! Kannst du dann die anderen 99 auch anschauen? NEIN! ABER sie sind trotzdem da!!! Allein durch diese bewusste Entscheidung entgehen dir 99 andere Programme! Du hast bewusst gewählt und hast das bekommen, was du wolltest! TATORT!
Und so ist es auch im Leben…du hast jeden Tag X Möglichkeiten, aber du kannst dich nur für eine Möglichkeit entscheiden. Wobei du jede Sekunde neu entscheiden kannst! Du könntest auch nach 5 Minuten den Tatort einfach nur doof finden und umschalten auf etwas lustiges, statt Mord und Totschlag… das macht einen gewaltigen Unterschied! Und weil du keine Fernsehzeitung hast, entgeht dir dein Lieblingsfilm, weil du nicht weißt, dass der an diesem Abend auch läuft! Das wäre dann die unbewusste Entscheidung, nicht deinen Liebelingsfilm anzusehen. Jetzt stell dir vor, der „Lieblingsfilm“ wäre dein wundervolles Wesen, an das du dich nicht mehr erinnern kannst. Verstehst du, was ich meine?
Sagen wir du bist eher in der Opferrolle, man kann dich herumschubsen, dir sagen was du machen sollst und dich einfach schlecht behandeln. Du spürst das auch und nimmst dich als Opfer wahr.
Das geht aber nur, weil du deinen wahren Wert nicht kennst und so unbewusst dir immer wieder solche Situationen schaffst! Dann machst du die „anderen“ dafür verantwortlich! DAMIT gibst du deine Macht ab! Wenn du sagst, andere wären an deinem Leben schuld, ist es, als könnten andere über dein Leben bestimmen…und das können sie nicht, wenn du es ihnen nicht erlaubst! Dazu musst du erkennen, dass du die volle Verantwortung für dein Leben trägst! Für alles!!! was du tust oder nicht tust!
Das klingt eigentlich ganz einfach, scheint es aber nicht zu sein, denn sonst gäbe es nicht so viele Menschen die alles tun um es allen recht zu machen, außer sich selbst!
Gerade unsere Generation (ich bin 52 Jahre) hat gelernt, dass alle anderen wichtiger sind, als du!
Das war unsere Kindheit! Wir hatten den Mund zu halten wenn „Erwachsene“ sich unterhalten, ich war die letzte, die gefragt wurde ob ich das letzte Stückchen Kuchen haben möchte und wir sollten allen Respekt erweisen…und uns dafür „Klein“ machen! Hätte ich nicht solch eine Erziehung „genossen“, wäre mir sicherlich eine Menge Erfahrung, die sich aus dieser Haltung ergeben haben, erspart geblieben! Heute bin ich selbst „Erwachsen“ und jetzt kann ich mich selbst entscheiden, wem ich Respekt zolle, wann ich meinen Mund halte und wenn es das letzte Stückchen Kuchen ist, kann ich sagen, dass ich das möchte! Dazu musste ich mir aber dieser Muster der Erziehung erst bewusst werden. Das ist der schwerste Part, denn oftmals erkennen wir nicht, dass es tief geprägte Sätze sind, die uns so handeln lassen, wie wir eben handeln. Ich kenne nur wenige, die ihren Kinder volle Wertschätzung entgegenbringen und sie so sein lassen können, mit allen Talenten und Eigenarten, wie sie eben sind!
Und jetzt kommt der gute Part an der Sache! WERDE WIEDER SCHÖPFER! Und höre auf, dich dauernd vor andere hinzuknien! Du brauchst vor niemandem zu Knien! Sage „NEIN“ wenn du spürst, dass etwas nicht richtig für dich ist…da fängt dein Schöpfer an! Und wenn du ein blödes Gefühl bekommst, weißt du, dass etwas für dich nicht stimmt und horche in dich hinein, WAS nicht stimmt!
Sei dir ganz sicher! Keiner ist besser oder schlechter als du….
nur DEINE Gedanken über DICH machen dich zu dem, was du bist!!!
 
Und oft sind Menschen, von denen du denkst, dass sie stark sind, nur so stark, weil die anderen schwach sind! Wenn du kurz pustest, fallen sie um!
Du wurdest nur zu einem „Normalo“ erzogen, damit es für die anderen leichter ist, dich zu manipulieren!!
Wenn du aufhörst anderen Menschen deine Kraft zu schenken und sie stattdessen für dich einsetzt, werden sie umfallen….DU musst dich nur an dein wundervolles Wesen und deine Einzigartigkeit erinnern! Das, was du warst, BEVOR du „erzogen“ wurdest und BEVOR man dir erklärt hat, dass du so nicht richtig bist!
ERINNERE DICH! DU BIST WUNDERVOLL!
Das Leben, ich und du…ihr seid das wundervollste, dass ich kenne! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.