Täglich grüßt das Murmeltier – das geht auch anders!

Lebe jeden Tag ungewöhnlich…
Ich weiß nicht ob du den Film kennst: Und täglich grüßt das Murmeltier…aber jeder weiß, was gemeint ist, wenn wir das sagen. Es ist ein Tag der sich immer und immer wieder wiederholt..eben wie in diesem Film. Im Film ist dieser Mann, um den es geht, ein Casanova und jagt jedem Rockzipfel hinterher, aber ohne wirkliches Gefühl, weder für sich, für die Frauen und für sein Leben.
Aber im Film durchbricht dieser Mann diesen immer wiederkehrenden Tag damit, dass er den Zauber zu dieser Frau und dem Leben erkennt! Das ist für mich der Schlüssel!
Unsere Tage sind nur so gleich, weil wir sie emotional dazu machen!

In meinem letzten Artikel habe ich in einem Satz geschrieben: Ein ungewöhnliches Leben kannst du nur leben, wenn du ungewöhnlich handelst. Eher unbewusst geschrieben. Heute musste ich darüber noch einmal nachdenken, nachdem ich eine etwas unruhige Nacht hatte, und meine Gedanken wieder einmal um das Thema Geld kreisten. Ich hatte plötzlich das Gefühl, ich müsste mir ganz dringend einen Job suchen um mein Leben finanziell abzusichern. Dabei ist dieser Satz wieder in meinem Kopf aufgetaucht.
Du kannst nur ungewöhnlich leben, wenn du ungewöhnlich handelst….mittlerweile ist es schon wieder einmal spät, viele Stunden sind vergangen und es ist wieder Ruhe in meinem Kopf eingekehrt. Mein Leben ist ungewöhnlich…kein Tag ist gleich! Nicht jeden Tag ist immer alles super, aber jeder ist anders. Und er ist anders, durch meine Gefühle und Emotionen. Und die schönsten Tage sind die, die ich voller freudiger Erwartungen beginne. Keine Ablehnung schon beim aufstehen! Wie viele Menschen stehen morgens auf und maulen innerlich schon auf, weil sie eigentlich schon genau wissen, was sie erwarten wird…Arbeit…Arbeit ohne Freude. Weil sie scheinbar auch keine andere Wahl haben…Und keine Wahl zu haben, ist genau das, was ich kaum mehr ertragen kann. Das Leben, Zeit ist so kostbar!
Darum kann ich mein Leben nicht so leben, wie es alle tun, gewöhnlich, so wie man es halt tut! Ich weiß zwar immer noch nicht genau wie es funktionieren soll, aber irgendwie geht es. Ich will kein Sklave des Geldes mehr sein! Irgendwie, so lange es Geld gibt, ist man immer eine Hure des Geldes…ja lach nicht…aber überlege dir mal, was du nicht alles tust, um Geld zu haben. Und ohne Geld hast du keine Wohnung und nichts zu essen! So bleibt dir eigentlich nur eine Alternative zu dem was du beruflich machst. Tue etwas, das du richtig gut kannst und mach daraus deinen Beruf!

Wenn du etwas tust, dass du magst, ist es dir egal, wie viele Stunden du damit verbringst! Da sind dann auch mal schnell 16 Stunden am Tag drin. So ist es bei mir mit meinen Karten…Karten an verschiedenen Orten verteilen, zur Druckerei, um neue drucken zu lassen, Karten malen, Sprüche umsetzen auf Papier, eine neue Karte daraus machen und jetzt möchte ich mein eigenes Geschenkpapier entwerfen. Ach ja und meine Artikel..die wollen auch geschrieben werden…Da kann ein Tag manchmal schon etwas länger werden..

Wenn man Zeit hat, lernt man auch mehr Geduld zu haben. Immer wieder, wenn ich dann doch etwas benötige, kommt es entweder günstig zu mir, geschenkt, oder wenn ich etwas kaufen muss, wie neulich eine Hose, kam unerwartet die Summe rein, die ich für die Hose gebraucht habe! Geduld und Vertrauen! Es kommt alles zum richtigen Zeitpunkt! Das finde ich gerade einfach genial! Ich bin mal neugierig, wie das weiter geht, denn nun habe ich ein kleines Häuschen gemietet (auch das kam sehr günstig zu mir), dass ein wenig Renovierung benötigt, damit ich mich da richtig wohl fühlen kann. Aber auch da bin ich zuversichtlich. Das was ich brauche, ist immer da! Nur geht es mir eben wie jedem anderen auch manchmal so, dass ich mir Gedanken mache… das übliche…was wird nächsten Monat sein, oder nächstes Jahr? Diese Fragen haben noch niemanden glücklich gemacht! Sie sind eher ein Mahnmal der Angst vor Unsicherheiten. Ich versuche diese Gedanken zu vermeiden, weil sie zu nichts führen, außer zu emotionalem Stress, wenn man sich damit zu lange beschäftigt! Außerdem bekomme ich jeden Tag auf’s Neue genug Zeichen, dass ich mir keinerlei Sorgen machen muss! Auf jeden Fall ist mir das alles ein ungewöhnliches Leben wert!
Und jetzt könnte der Satz eigentlich so heißen:
Du kannst nur ein ungewöhnliches Leben leben, wenn du ungewöhnlich handelst und ungewöhnlich fühlst…
Das sind so meine ersten Impulse für eine neue Karte… mal sehen, was dann letztendlich darauf stehen wird…denn über dieses Thema werde ich wohl noch eine Zeitlang nachdenken.
Morgen ist Montag! Ich glaube, dass ist der Tag, den die wenigsten mögen!
Aber vielleicht stehst du morgen ja ein bisschen eher auf und machst es dir erst einmal gemütlich, bevor du in die Arbeit gehst und stellst dir deinen Tag schon mal vor…mit vielen kleinen schönen Erlebnissen…stimme dich ein in den Tag, genieße den Moment im Jetzt und nimm ihn mit!

 

Ich wünsche euch allen von ganzem Herzen einen ungewöhnlichen Montag!
Eure Nicola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.