Wenn alle ein bisschen über den Tellerrand schauen….

Ich kenne diesen Spruch aus meiner vorangegangenen Arbeit. Jeder wollte nur so viel tun, wie in seinen Arbeitsbereich gepasst hat. Nur leider gab es da immer Überschneidungen, für die sich keiner verantwortlich gefühlt hat. Das führte zu Endlosdiskussionen, wer dafür zuständig war.

Es gibt eben nicht immer saubere Schnittstellen. Und als dann Gespräche in Augenhöhe stattfanden, also sich auch gegenseitiges Verständnis zeigte, kamen wir auch zu guten Lösungen. Dazu musste aber jeder einen Schritt auf den anderen zu gehen! Sobald sich einer bewegt hat, kamen die anderen dazu. Und nach diesen Gesprächen trennten wir uns immer mit einem lächeln für einander!
Weil es aber nicht nur Arbeit gibt und das Leben voll solcher Situationen ist, wünsche ich mir auch hier die Begegnung auf Augenhöhe!
Darum, wenn es tatsächlich etwas gibt, wofür du dich eigentlich nicht zuständig fühlst, frag dich, ob du es nicht einfach trotzdem tun könntest…
Vielleicht erhebt dann der ein oder andere seinen Blick, lächelt dir zu und tut das selbe für einen anderen…nur um diese Begegnung noch einmal zu erleben!
Was für schöne Momente….wenn sich Blicke auf Augenhöhe treffen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.