Zeit für Veränderung!

Zeit für Veränderung!
Ich habe das Gefühl, wir stehen am Scheideweg…
Da gibt den tollen eckigen Apparat, der uns jeden Tag erzählt, wie gut es uns doch in Deutschland geht, die Wirtschaft boomt, Probleme haben wir auch keine und überhaupt ist alles gut!
Und heute wurde im Radio diskutiert, ob Leute mit großen Autos für 2 Parkplätze bezahlen müssen…versteht ihr was ich meine? In Deutschland ist gerade sehr wenig bis nichts wirklich gut! Und statt sich Gedanken zu machen, was da nicht stimmt, werden mit solchen dämlichen Fragen Diskussionen geführt! Ich habe das Gefühl, wir verlieren das Wesentliche komplett aus den Augen!
So viel sinnloses Gequatsche, obwohl es gerade um so wichtige Fragen wie Frieden für uns alle geht! In so vielen Ländern tobt Krieg, die EU ist am bröckeln, keiner will das alles mehr. Ich will mich nicht politisch auslassen, das steht mir nicht an, da kann sich jeder sein eigenes Bild machen…
Ich rede von dem Irrsinn, der schon im „Kleinen“ anfängt, und sich nur im „Großen“ wiederspiegelt. Was ist los mit den Menschen? Da ist so eine Frustration zu spüren. Wo ich hinhöre, ist allen alles einfach nur zu viel! Wenn ich mir überlege, was wir für eine Informationsflut wir haben, JEDEN TAG!, das ist der Wahnsinn! Die Tage werden immer kürzer, habe ich das Gefühl, und werden von so manchem mit so viel unnützen Dingen gefüllt!
Da gibt es die, die einfach jeden Tag so weiter machen wie bisher, obwohl es sie richtig ankotzt, dann die, die einfach aussteigen und etwas anderes machen wollen. Dann die, die auf Bio oder Vegan umsteigen, sich ganz toll finden, dabei andere von oben herab behandeln, sich aber dann benehmen wie kleine beleidigte Kinder, wenn sie dann über ihre Kollegen wegen Banalitäten herziehen!
Ich finde es wunderbar, wenn Menschen sich für Weiterentwicklung des Bewusstseins entscheiden, aber bloß weil man in einem Bereich anderen voraus geht, ist das noch kein Grund, sich über andere zu stellen!
Bei manchen Menschen ist so eine Arroganz zu spüren, weil sie Geld haben und verächtlich auf die schauen, denen es nicht so gut geht. Wer von Harz IV leben muss, ist automatisch ein fauler Strick! Neulich habe ich ein Telefongespräch geführt, da wurde ich gefragt, ob ich denn in der Lage wäre Verantwortung für mein Leben zu übernehmen! Eine Geschäftsfrau! Wunderbar! Ja GELD ist wichtig! Ich habe ihr gesagt, das ich mir noch nie in meinem Leben so bewusst war, über meine Verantwortung für mich UND für meine MITMENSCHEN! Ja blöd jetzt….damit verdiene ich leider nicht wirklich Geld und damit handle ich VERANTWORTUNGSLOS! Weil nur wer sich am Geld orientiert ist verantwortungsvoll! WOW! Diese Frau tut mir leid, denn sie hat nicht verstanden, was wirklich zählt…
Das ist jetzt ein ganzes Sammelsurium von verschiedenen Erlebnissen, die mich so letzten Wochen beschäftigt haben…aber die guten Aspekte kommen immer zum Schluss, die will ich euch nicht vorenthalten…
In meinem persönlichen Umfeld sind so viele Menschen, die Gott sei Dank, nicht das Geld im Fokus haben! Da zählt etwas anderes! Da waren Menschen für mich da, die mich eigentlich nicht mal richtig kennen, mir und meiner Idee aber so vertraut haben und mich so unterstützt haben, dass für mich vieles viel leichter wurde! Auch begegnen mir oft so liebevolle Menschen, die mich zu einem kleine Schwatz auf der Straße „einladen“, im Cafe nett vom anderen Tisch mit mir reden. Da schwingt überall so eine Freundlichkeit und Achtsamkeit mit! Dieses Miteinander finde ich so wundervoll und lebenswert! Und alles ohne das etwas „bezahlt“ wird…Nettigkeit kostet ja noch nichts, bloß gut! Und diese Menschen haben es mir angetan, denn sie zeigen mir, dass es da noch etwas anderes gibt…da ist so ein krasser Gegensatz….Ja, das möchte ich mit diesem Text ausdrücken..die materielle Welt des Besitzes und die Welt des liebevollen miteinanders.
So habe ich das Gefühl, das so viele Menschen immer unglücklicher werden, da sich so viel um das Geld dreht, dass sich aber nur noch bei wenigen in ausreichender Menge befindet, während andere in Arbeit ersticken und auch noch schlecht bezahlt werden dabei…da ist ein „Schere“, bei der ich das Gefühl habe, so kann es nicht mehr lange weiter gehen! Irgendwann gibt es einen rießen Knall! Auch so viele Ungerechtigkeiten, ja manchmal könnte man wirklich meinen, dass die gesamte Welt auf den Kopf gestellt wird! Ich könnte hier einen Roman schreiben, was alles nicht stimmt! Aber sicher hat der ein oder andere sich auch schon darüber Gedanken gemacht.
Vielleicht müssen wir bei uns selbst anfangen, das Leben wieder lebenswert für uns und alle anderen zu machen… NEIN, nicht vielleicht…GANZ SICHER SOGAR!
Wenn wir nicht bei uns selbst anfangen, wer soll dann den Anfang machen? Der Nachbar, der „andere“… nein jeder bei sich! Müssen wir immer nur auf unseren eigenen Vorteil bedacht sein? Stell dir vor, du siehst jemanden, der mühsam sein Geld für einen Kaffee zusammen kratzt….was wäre, wenn du einfach mit einem lächeln den Kaffee bezahlst? Glaubst du ernsthaft, dass dich der Kaffee arm macht? Im Gegenteil, das Gefühl jemandem etwas Gutes getan zu haben, macht dich reich….und das von Innen, ein wirklich wundervolles Gefühl! Ich habe meine Karten und erst heute habe ich, bevor ich überhaupt den Tag richtig begonnen habe, 3 Karten verschenkt und damit 3 Menschen ein lächeln ins Gesicht gezaubert….und mir dazu!
198.01 Gutschein
Lasst uns doch wirklich anfangen, diese Welt zu verändern… wir fahren sie sonst mit unserem Egoismus an die Wand! Wir brauchen keine Kriege, nicht mit Freunden und Familie und erst recht nicht für ganze Länder! Dabei sterben immer nur unschuldige (Unsere Politiker schicken nicht mal ihre eigenen Kinder und sie selbst gehen erst recht nicht hin!)! Wir brauchen keinen unnötigen Ballast, der uns das Leben schwer macht, indem wir nicht vergeben und lieber böse aufeinander sind! Das nützt niemandem etwas! Vergeben ist nichts anderes als Blockaden aufzulösen, Blockaden, die uns daran hindern, wirklich zu leben! Verzeihen wir uns selbst für Fehler, und dem anderen auch, was soll das, dass wir auf einem „Fehler“ noch 10 Jahre herumreiten… wir verstümmeln unser Leben und das Leben des anderen! Dabei werden wir emotionale „Kriegsopfer“ und anstatt eines fehlenden Armes oder Beines, fehlt es uns an Lebenskraft und Freude!
Geld kann doch nicht die einzige Währung sein! Nie und Nimmer! Und wenn sie das ist, dann können wir uns die ganzen Gefühle sparen….und ohne Gefühle, können wir uns eigentlich auch unser Leben sparen! Geld zu haben, erleichtert viele Dinge im Leben, leider muss ich das zugeben, denn es ist so, aber es sollte einfach nicht die Hauptsache und die Bedingung für ein Leben sein!
Wer es hat, ist glücklich, wer es nicht hat, nicht….leider werden es, wie schon gesagt, immer mehr die es nicht haben!! Und nicht ganz unschuldig daran, sind manche, die es haben! (Ich kenne genug Betriebe, die sich einen Mitarbeiter sparen, damit für ihn mehr hängen bleibt…und die Mehrarbeit bleibt an den Mitarbeitern hängen, nur EIN Beispiel).
Denkt mal darüber nach, welche Verantwortung ihr tragt, wo ihr etwas besser machen könnt, wo ihr einen Beitrag leisten könnt, andere und damit auch sich selbst glücklich zu machen! Ich meine nicht damit, dass du dich aufgeben sollst, damit es anderen besser geht! Du sollst dafür sorgen, dass es dir gut geht, das ist das wichtigste, aber frage dich, wenn du zum Beispiel ein Unternehmen hast, ob du deinen Reichtum teilst, oder ob nur du reich wirst, weil andere sich für dich krumm machen!

Wir wollen doch alle eine schönere Welt….und das geht nicht ohne dich! Jeder wird dafür gebraucht! Tu was du kannst, sonst ist es irgendwann zu spät! Lass dich und andere nicht an einem emotionalen Hungertod sterben!
Stellen wir uns endlich wieder die wesentlichen Fragen! WAS MACHT DICH WIRKLICH GLÜCKLICH? WAS MACHT DAS LEBEN LEBENSWERT?
Geld ist bunt bedrucktes Papier….und wenn du Pech hast, ist es morgen nichts mehr wert!
Ich weiß nicht ob das jemand liest… ich hoffe es, aber wenn nicht, dann habe ich es mir einfach mal von der Seele geschrieben…..

Von ganzem Herzen
eure Nicola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.