Es gibt keine Versager, nur Verurteilung

Also irgendwie sind die letzten Tag etwas anstrengender gewesen, als vorher. Ich weiß ja nicht wie es euch gegangen ist..habt ihr euch auch so schlapp und ein wenig neben der Kappe gefühlt? (Meine Tochter würde jetzt sagen, aber Mama, du bist doch immer ein wenig verpeilt 😉 )

Ich war oft auf einen Schlag müde und fühlte mich, als wenn ich neben mir stehen würde. Und viel Energie hatte ich auch nicht. Auch waren die Leute angespannt und vor ein paar Tagen gab es erst eine derbe Schlägerei auf der Straße. Eine gefühlte Schwere und Aggression hängen irgendwie in der Luft, das wurde auch so von einigen Freunden, Bekannten und Familie gefühlt. Es würde mich sehr interessieren, ob es euch ähnlich ging.
Heute war ich ein wenig spazieren, als ich schon von weitem einen Mann hörte, der jemand anpöbelte und in Rage war. Ich kannte ihn von einem kleinen Gespräch, dass ich neulich erst mit ihm geführt hatte. Da war er ruhig und sehr freundlich.
Als er mich sah, rief er schon: „ Ach der Engel“ und lächelte. Dann erzählte er mir, dass er heute irgendwie einfach nur „agro“ sei und ich fragte ihn warum. Er konnte es mir nicht wirklich beantworten und so unterhielten wir uns kurz. Dann fragte ich ihn, ob er eine neue Karte von mir haben möchte, denn er hatte beim letzten Gespräch auch eine bekommen und sich sehr gefreut. Auch diesmal wollte er eine und so gab ich im die Karte: Glaube doch endlich, dass du wundervoll und einzigartig bist!
Er lächelte und bedankte sich und ich musste weiter… daraufhin legte er sich, wieder friedlich, an die Donau. Er hatte wohl ein wenig zu viel Alkohol getrunken. Beim letzten Gespräch erzählte er mir, er sei ein Versager. Er habe alles falsch gemacht in seinem Leben. Wie traurig ist das, wenn jemand so etwas von sich sagt! Unsere Gesellschaft, macht diese Menschen erst zu Versagern! Jeder der nichts leistet ist einer! Was sind dann Kinder, Rentner, Behinderte… auch Versager?
Wenn du erst mal „unten“ bist, dann ist es ganz schwer sich wieder aufzurappeln. Ich sehe das mehrfach. Und ich finde es unglaublich, dass es Menschen gibt, die dann mit dem Finger auf solche Menschen zeigen und sie verurteilen. Sicher, ein Staat hätte die Aufgabe, ihnen zu helfen, sich selbst zu helfen. Wie die Hilfe in unserem schönen Deutschland aussieht, habe ich am eigenen Leib erfahren dürfen…tja Pech, wenn du keine Wohnung hast… Da braucht man dann eine Familie, die zusammenhält und/oder gute Freunde..und die hatte ich zum Glück! Das Gute an der Situation war, dass ich gelernt habe, wie stark ich sein kann, was für tolle Freunde ich habe und mit wie wenig man auskommen kann. Also ich war schon ganz nah am Abgrund und kenne die Probleme! Da kommt man schneller hin, als man glaubt! Und da wieder raus zu kommen, ist schwerer als man denkt! Bevor du mit dem Finger auf einen „Asozialen“ zeigst, frag dich, ob es dir nicht auch so ergehen könnte! Sind nicht wir die Asozialen, wenn wir zwar verurteilen, aber nicht bereit sind, helfend unter die Arme zu greifen?
Es war schön, etwas beigetragen zu haben, eine Situation zu entschärfen, jemandem durch ein paar nette Worte die Aggression zu nehmen und demjenigen sogar ein lächeln ins Gesicht gezaubert zu haben! Und es war nicht mal schwer!
Ich kann zwar nicht die ganze Welt ändern, aber ich kann das tun was ich kann, da wo ich bin…und heute war ich eine Beruhigungspille auf zwei Beinen 😀 .
Wir sind keine Versager! Keiner von uns! Jeder lebt sein Leben so gut wie er kann. Und wenn du dein Leben lang hörst, dass du ein Versager bist, dann glaubst du das auch irgendwann. Damit hast du dich von anderen zum Versager machen lassen und es akzeptiert! Du selbst würdest nie auf die Idee kommen, dass du ein Vollidiot bist, wenn dich die anderen nicht dazu machen würden!
Somit sind alle Versager, Idioten, Arschlöcher (Entschuldigung, höre ich aber so oft) nur das, was du in ihnen sehen möchtest! Bist du so perfekt, das du dir dieses Urteil erlauben kannst? Keiner ist in allem gut! Und jeder hat seine ganz spezielle Gabe!
Vielleicht denkst du das nächste mal darüber nach, wenn du gerade deinen Finger heben willst und auf jemanden zeigen möchtest….denn wenn du deinen Finger wieder zurück nimmst, hast du vielleicht jemandem eine Chance gegeben, einfach ein Mensch zu sein, wie du und ich, mit allen Facetten.
Eure Nicola, aus dem Herzen geschrieben

4 Gedanken zu „Es gibt keine Versager, nur Verurteilung“

  1. Liebe Nicole,
    vielen Dank für dein Herzlich(t)keit!!!
    Ich betreibe den Blog esistallesda.wordpress.com und würde ab und an gerne Beiträge von dir veröffentlichen. Erlaubst du das? denn ich konnte hierzu nichts auf deinem Blog finden, naja, stimmt so nicht ganz, ich habe mich wohl eher in deinen Karten vergessen 😉
    Danke dir für deine Antwort und alles Liebe,
    Roswitha

    1. Hallo liebe Roswitha,
      Ich freue mich sehr, wenn dir meine Artikel so gefallen, dass du sie auf deiner Seite veröffentlichen möchtest..sehr gerne, mit dem Verweis auf die Quelle und unverändert…ich glaub so muss es wohl heissen 😉 . Und ich hab jetzt wohl auch eine neue Seite, auf der ich lesen kann…und vielleicht finde ich ja auch etwas, was ich dann auf meiner Seite einbinden möchte, wenn du das erlaubst :)!
      Ganz herzliche Grüße
      Nicola und schön, dass alles so Hand in Hand geht…so können wir doch viel verändern!

  2. Liebe Nicola,
    was für eine wunderbare Idee du da hattest mit den Karten! Eine kleine Geste kann oft viel mehr Wunder bewirken als immer nur im großen Stil etwas anzuprangern, was dann doch nichts ändert außer die eigene Laune, die dann im Keller eingezogen ist.
    Weißt du, was ich spontan dachte, als ich den Text gelesen hab? Genau so wirken Lichtarbeiter.
    Danke für deine wunderbare Art, die Welt schöner zu machen!

    1. Danke dir liebe Sybille! Ich glaube, es werden immer mehr, die lieber das Licht herein tragen, als gegen das Dunkel zu kämpfen…das ist es was ich mir für diese Welt wünsche! Und schön dass es dich gibt! Deine Artikel beschreiben auch immer wieder so schön die momentane Gefühlslage 😉
      Sei herzlich gegrüßt
      Nicola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.