Widerstand auflösen und in deine Kraft kommen

Merkst du deinen Widerstand? Kannst du ihn fühlen? Du glaubst nicht, dass du einen Widerstand hast? Wie fühlst du dich, wenn du morgens deine Augen öffnest? Erwachst du in Freude auf den Tag, hat dich dein Wecker aus schönen Träumen gerissen, bist noch müde und würdest gerne noch ein bisschen weiter schlafen?

Hoffnung…jetzt erst recht!

Eigentlich wollte ich meinen Blog schließen und auch meinen Shop. Ich hatte lange nichts mehr geschrieben, da ich selber sehr durcheinander war und mich die Welt, so wie sie sich mir im Außen zeigte, fast unerträglich wurde. Meine Gedanken drehten sich im Kreis, und sie waren wie die berühmte Katze, die sich selbst in den […]

Schneeflocken und Seifenblasen…

Ach, was geht mir alles durch den Kopf! Er ist voll mit Sorgen! Ich muss einkaufen und ich weiß nicht wie ich das schaffen soll, mit dieser Maske! Wie lange dauert es denn noch, bis dieser Spuk, Lug und Trug endlich vorbei ist? Soll ich gehen, ach nein, wenn die Leute mich schräg ansehen oder […]

Licht und Dunkelheit…hab noch etwas Geduld

Wie tief müssen die Menschen thraumatisiert sein, dass sie den  Schmerz dieser Welt nicht mehr fühlen können? Wahrlich es herrscht Gottlosigkeit auf diesem wunderschönen Planeten! Doch ich sehe einen Hoffnungsschimmer!

Ich bin wütend…

Ich bin wütend! Ich bin wütend auf diese Welt! Und das Schlimme daran ist, ich bin ohnmächtig dieser Wut! Weil ich keinen Kanal dafür finde! Nur wenn ich die Welt nicht sehen muss, geht es mir einigermaßen gut und darum bin ich auf Rückzug! Mich so wenig wie möglich mit Maskenmenschen umgeben hilft, aber es […]

Wege….

Für Lügen gibt es Autobahnen,

Klarheit!

Auf der suche nach Klarheit, fand ich dies:

Die Welt wird immer von Wenigen verändert!

Ich weiß nicht, wie oft ich in letzter Zeit einen Artikel schreiben wollte, und den Text wieder gelöscht habe. Ich konnte einfach nichts auf „Papier“ bringen. Nicht das ich nichts zu sagen hätte, aber es war immer wieder von Schmerz gefüllt, den ich nicht mit euch teilen wollte! Schmerz hat jeder gerade genug für sich […]

Bleib nicht stecken in deinen Gefühlen!

Den Gefühlen Raum geben. Ich bin ein wenig erschrocken, als ich gesehen habe, dass ich so lange nichts mehr geschrieben habe. Nicht, weil ich mich verpflichtet fühle, denn ich kann nur schreiben, wenn ich etwas zu sagen habe. Es ging eher darum, so lange gebraucht zu haben, mich zu sammeln!