Ich bin wütend…

Ich bin wütend! Ich bin wütend auf diese Welt! Und das Schlimme daran ist, ich bin ohnmächtig dieser Wut! Weil ich keinen Kanal dafür finde! Nur wenn ich die Welt nicht sehen muss, geht es mir einigermaßen gut und darum bin ich auf Rückzug! Mich so wenig wie möglich mit Maskenmenschen umgeben hilft, aber es macht mich nicht frei! Der Schmerz über diese „Pest“ des Nicht-Reflektierens, was sichtbar ist, das Akzeptieren eines „Neuen Normals“ so vieler Menschen, macht mich einfach nur leer und traurig!

Ich schlief gestern total erschöpft auf dem Sofa ein…um 20 Uhr…ich erwachte um 21 Uhr und stellte fest, dass ich einfach nur müde bin, körperlich und seelisch. Der Tag war schon so anstrengend und so ging ich ins Bett und hatte einen wundervollen erholsamen Schlaf bis um 7 Uhr morgens. Ich wachte total erfrischt auf und fühlte mich gut! Endlich wieder mal frisch.
Ich machte mir einen Tee, und war guter Dinge. Und wie aus dem Nichts, kamen wieder diese Gedanken um die Ereignisse, die sich gerade auf der ganzen Welt abspielen! Und der Wahnsinn ergoss sich über mich und ich hatte nicht die Kraft mich dagegen zu wehren. Während ich meine Zigarette rauchte, draußen in der frischen Luft und die Kühle genoss, merkte ich wie sich mein Engerielevel gleich wieder auf Null zubewegte! Und so geht es mir seit Wochen! Ich kann diese Welt nicht ignorieren, nicht abschalten, ich leide!

Der Wahnsinn hat alle Bereiche des Lebens eingenommen, es ist als hätte der „Feind“ die Mauern eingerissen und es gibt keine Flucht mehr! Konfrontation ist angesagt, auch wenn viele sagen, wir müssen uns auf das Schöne konzentrieren…ja wie denn, wenn ich das Elend auf diesem Planeten fühlen kann, denn es lässt einfach keinen Raum mehr. Vielleicht muss das so sein, damit es unbequem wird und jedem die Gelegenheit gegeben wird, dieses Leid zu fühlen, dass uns zugefügt wird! Dieses Leid wäre so schnell beendet, wenn die Menschen endlich ihre Augen und ihr Herz öffnen würden. Aber da sind so viele selbsternannte „Polizisten“, die, wenn sie die selbe Energie gegen den Hunger dieser Welt einsetzen würden, ihn von einer Sekunde zur anderen abschaffen könnten, mit dem selben Einsatz, wie sie ihn gegen die Menschen richten, die keine Masken tragen wollen! Stattdessen sind sie beschäftigt, sich ihr eigenes Grab zu schaufeln, indem sie die Menschen, die noch klar denken und fühlen können, einzuschüchtern, und sie als Gefangene ihrer Angst zu machen!

Ich glaube an eine friedliche Welt, an die Harmonie mit Menschen, an die bedingungslose Liebe an all dass glaube ich und ich weiß, dass es sein wird. Aber dazu muss die Welt wieder vom Kopf auf die Füße gestellt werden, oder besser gesagt, wieder dem Herzen zurück gegeben werden!

Aus Liebe wurde Hass gemacht! Oder wie würdest du das verstehen?
Du sollst eine Maske tragen und Abstand halten, weil du die anderen Menschen liebst und ihnen keinen Schaden zufügen sollst. Das hat doch mit Liebe nichts zu tun, weil sie nicht ehrlich ist, zumal so viele andere Menschen unter diesen Maßnahmen leiden! Kinder, alte Menschen, 99% der Welt ist gesund! Und nur 1 % hat ein positives Testergebnis, eines Tests, der nie für Testzwecke gedacht war und mit diesem Hinweis auch verkauft wird! Das allein ist schon eine unglaubliche Lüge! Wäre alles so schlimm, dann würden wir es sehen! Und wir würden uns und andere GERNE schützen. Jetzt hat nur jeder Angst vor Repressalien bei Nichteinhaltung der Maßnahmen!!

Liebe ist NÄHE und Offenheit, Wahrheit und Ehrlichkeit, ist Familie und Gemeinschaft! Alles was verbindet ist Liebe!
Haben wir denn nicht schon lange genug eine imaginäre Maske getragen, hinter der wir uns versteckt haben, und uns nicht gezeigt haben, wer wir wirklich sind? Ich meine die Maske der Statussymbole und des Besitzes, der Selbstdarstellung etc.

Alles was du bist, wurde dir genommen, damit du im Gleichschritt mit den anderen gehen kannst, dein Talent wurde eingeebnet für den Preis in allem gleich mittelmäßig gut zu sein! Das ist es was sie mit diesem Schulsystem machen! Sie lassen dich nicht wachsen, dich nicht dein volles Potential entfalten, denn wäre das so, hättest du das Spiel mit dem Virus schon längst durchschaut, ja wäre das von Anfang an überhaupt nicht möglich gewesen!

Eltern haben Angst, dass ihre Kinder den Abschluss nicht schaffen und spielen das Spiel mit.

Aber was für einen Abschluss bekommen sie? Den, den du auch bekommen hast!
Du lernst in einem unglücklich machendem System zu funktionieren! Nicht mehr, eher noch weniger!
Du hast Angst, dass dein Kind keine Arbeit findet. Eine Arbeit, die genauso unbefriedigend ist, wie das, was sie in der Schule gelernt haben. Nämlich sich anzupassen, einzufügen und ihre Klappe zu halten, für ein Gehalt, dass zum überleben reicht. Ein Argument könnte jetzt noch sein, wenn dein Kind ganz besonders gut abschließt, dass es einen höheren Posten bekommt und so mehr verdient, dass es zu mehr reicht. Aber dann sitzt er auf der Position, indem er anderen befiehlt, sich so zu verhalten, wie er selbst nicht behandelt werden möchte! Ist das also ein Gewinn und für wen? Es sich auf Kosten anderer gut gehen zu lassen, willst du das?

Also was bitte tun wir unseren Kindern an? Wir, die wir nicht glücklich mit diesem System sind, wollen, dass Kinder in die Schule gehen und das lernen, was uns bereits über Generationen unglücklich gemacht hat! Einen Abschluss für Ja-Sager, Duckmäusertum, Demütigung, und Zwietracht und Überlebensstrategie! Das darf doch nicht wahr sein, das du dein Kind in eine Schule schickst, die dich bereits unglücklich gemacht hat!
259.01 Kinderseele
Wir erwarten von Lehrern, dass sie sich schützend vor unsere Kinder stellen und nicht blind Befehle ausführen! Doch nun frage ich dich, Papa und Mama, WER hat denn deinem Kind das Leben geschenkt? Kannst du dich noch erinnern, als du dieses kleine wunderschöne Wesen zum ersten mal in deinen Händen gehalten hast, wie wundervoll es sich angefühlt hat? Es war so zerbrechlich und klein und du wusstest, dass es deinen Schutz und deiner ganzen Liebe bedarf.

Dein Kind ist immer noch so zerbrechlich, weil es immer noch lernt! Was soll es denn von dir lernen? Wie man sich duckt, wenn es ein Problem gibt? Oder wie man mit erhobenen Haupt durch sein Leben geht, voller Verantwortungsgefühl für sich und die anderen! Noch musst du dich vor dein Kind stellen, damit es von dir lernen kann, was wichtig ist! Oder weißt du auch schon nicht mehr was wirklich wichtig ist? Dann wird es allerhöchste Zeit, dich daran zu erinnern!
Es ist Zeit sich der Verantwortung bewusst zu werden, und alles zu tun, um unsere Kinder und uns selbst zu schützen, vor einer übergriffigen Regierung mit all ihren Handlangern, ob sie sich ihrer Übergriffigkeit bewusst sind oder nicht! Warte nicht darauf, dass ein anderer sich vor dich und deine Kinder stellt, du bist dran! Jeder von uns!

Ich dachte dies alles ist ein Intelligenztest, ja und das könnte auch sein. Aber es ist noch ein Test: Es ist ein Herztest! Du wirst auf dein Herz geprüft! Und nun ist es die Frage, wen willst du gewinnen lassen, deinen Verstand und deine Angst oder dein Herz, dass dir aufrichtig den Weg zeigt, wenn du nur auf es schauen willst und dich vom Herzen führen lassen willst. Wer könnte besser geeignet sein, dein Führer zu sein als dein Herz?

Was ist, wenn eine ganze Schule beschließt, nicht mehr mitzumachen, wer soll sie aufhalten?

Wenn kein Kind mehr in den Unterricht geht, der nur ein Programmierer für den Verstand ist, bis die Schulen endlich wieder menschenwürdig, ja menschenwürdig auf unsere Kinder zugeht, was kann da passieren?

Und doch denke ich, auch das ist so eine wundervolle Prüfung für uns, denn bis jetzt haben noch viel zu wenige unser Schulsystem in Frage gestellt. Und jetzt zeigt sich die Fratze der Schule! Lehrer die nicht mehr den Auftrag haben, die Kinder in ihre menschliche Reife zu begleiten und zu beschützen, denn auch das ist ihr Auftrag, sondern durch ihr Wegducken und ihr Hörigkeitsgefühl als Spiegel unserer Gefühlskälte fungieren, ohne wirkliches Wissen zu vermitteln, nur Regeln, die uns vermitteln, wie wir ohne Anecken durch unser Leben kommen. Das hat nichts mit Leben zu tun! Das Sklaventum wurde niemals abgeschafft, nur die Ketten sind länger und unsichtbar auf unseren Verstand verlegt worden!

Haben wir nicht auch schon im Geschichtsunterricht gelernt, das 1930 sich nie wieder wiederholen darf? Und nun sind die Lehrer, die uns das beigebracht haben und immer noch tun, die, die sich genau diesem System unterwerfen und es damit unterstützen!

Wenn der Virus so gefährlich ist 😉 , dann ist es eh besser zu Hause zu bleiben, auch wenn die Kinder gerne in die Schule gehen wollen! Die Masken und die Maßnahmen sind weitaus gefährlicher als dieser künstlich gehypte Schnupfen!

Geh in deine Verantwortung und übernehme sie für dein Kind, dass jetzt noch nicht entscheiden kann, was gut für es ist, das ist noch deine Aufgabe. Und wenn du es gut gemacht hast, dann wirst du eines Tages dein Kind vertrauensvoll in sein Leben entlassen, und dich daran freuen, einen Menschen Verantwortung für sein Leben, für alles Leben gezeigt haben wirst, weil du voran gegangen bist!

So kannst du, wenn sich nicht alle Eltern darauf einigen können, die Schulpflicht in Einheit zu verweigern, das wenigstens für dein Kind entscheiden. Dann ist es eben Krank und geht nicht zur Schule. Es versäumt nichts! Auch wenn es keinen Abschluss haben sollte, es versäumt nichts, im Gegenteil, es lernt, dass du hinter ihm stehst und wirklich an seiner Gesundheit interessiert bist, das du es liebst und es nicht im Stich lässt! Und es lernt, seinen eigenen Weg zu gehen! Das kann dein Kind jetzt lernen, wenn du bereit bist, dich voll und ganz schützend vor dein Kind zu stellen! Das ist der wahre Wert! Die Liebe, die sich vor nichts fürchtet und der du vertrauen kannst! Und du kannst lernen, der Liebe zu vertrauen! Die Liebe selbst, wird dir und deinen Kindern den Weg zeigen. Es sei denn du möchtest dein Kind genau so unglücklich sehen, wie du es bist, in einem System der Gleichschaltung, der Gefühlskälte, des Verstandes und der Konkurrenz und im Ellbogensystem.

Die Zeit die kommt, und sie wird kommen, in der es dir weh tun wird, wenn es nur einem Menschen in deinem Umfeld schlecht geht. Und du wirst alles tun, damit es diesem Menschen besser gehen wird, weil du empathisch und vollempfänglich für die Gefühle aller Menschen sein wirst! Und das ist gerade unsere Übung! Lernen, zusammen zu stehen, empathisch und der Liebe dienend zu werden! Alles was keine Empathie und kein Gefühl hat, wird diesen Planeten verlassen, auf die ein oder andere Art. Denn Gefühlskälte wird keinen Platz mehr finden, weil keiner mehr leiden will! Die Zeit wünsche ich mir sehnlichst herbei und ich wünschte es wäre gestern vollbracht worden, damit ich morgen aufwachen, voller Tatendrang und voller Liebe den Tag umarmen kann, in unendlicher Dankbarkeit für diesen ,jeden einzelnen Moment, den er mir schenken wird!

Doch wird es wohl noch dauern, bis die „Herzvernunft“ uns wieder zusammen führt, oder die Repressalien so schlimm geworden sind, dass wir gezwungenermaßen zusammenhalten müssen, um dieser körperlichen und vor allem psychischen Gewalt ein Ende zu bereiten!
So tröste ich meine Wut und meine Traurigkeit indem ich ihr sage…hab Geduld, hab Geduld und Mitgefühl!

Eltern, Großeltern, ja aber auch Menschen ohne Kinder tut alles, was für unsere Kinder gut ist und wehrt euch gegen alle Form von Gewalt an euren Kindern! Seid kreativ, seid mutig! Das wird auch eure Heilung sein!
Jeder ist jetzt wichtig! Und jeder ist jetzt da wo er ist richtig! Das muss uns auch klar sein, und wir werden unser Mitgefühl brauchen, auf für die, von denen wir glauben, sie müssten aufwachen…vielleicht sind sie einfach noch nicht dran….es gibt reife Seelen und Unreife…du kannst auch nicht von einem kleinen Kind erwarten, dass es dir ein Haus baut!

Und doch möchte ich auch noch sagen, dass wir unsere Kinder viel zu oft unterschätzen und glauben, wir müssten ihnen sagen, was sie zu tun haben. Aber sie haben noch ihren „Kompass“ und vielleicht sollten wir viel öfter auf sie hören, denn ihr Kompass ist das Herz und nicht der Verstand! Lass dich in die Welt der Kinder entführen!

In diesem Sinne….erinnere dich, wer du bist, jetzt in diesem Augenblick und wähle…
In Liebe deine Nicola
PS. Das wird meine Rede auf der nächsten Demo in Dillingen sein. Sie findet jeden Samstag um 15 Uhr im Taxispark statt und jeder ist willkommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.