Licht und Dunkelheit…hab noch etwas Geduld

Wie tief müssen die Menschen thraumatisiert sein, dass sie den  Schmerz dieser Welt nicht mehr fühlen können?
Wahrlich es herrscht Gottlosigkeit auf diesem wunderschönen Planeten!
Doch ich sehe einen Hoffnungsschimmer!
In all dieser Dunkelheit, gibt es Lichter, die unbeirrt die Wahrheit sprechen, auch wenn es scheinen mag, dass sie ungehört bleiben!

Sie sind es, die andere vor unerträglichen Schmerzen bewahren wollen, denn für sie ist er schon unerträglich. Und doch bleiben sie geduldig, dass auch sie ihren Schmerz über diese Welt fühlen können. Und fast ungehört ertragen sie den unerträglichen Schmerz, damit die anderen behutsam an ihren Schmerz heran geführt werden und sich nichts sehnlicher wünschen in den tiefsten Tiefen ihrer Seele Frieden, Liebe und Geborgenheit zu finden. Nur so werden wir einen wirklichen Wandel bewirken, aus uns selbst heraus, der alles Elend von dieser Welt verbannen mag! So wird es wohl sein. Alles andere wäre nur ein Versuch ein altes marodes Haus neu zu errichten, bei der der Modergeruch aus dem Keller weiter aufsteigt und alle Räume mit seinem Gestank langsam wieder füllt.

So müssen wir noch eine Weile mutig sein, ja und geduldig, damit sich jeder seiner Schönheit und der Schönheit dieser Welt in sich bewusst werden kann.
Dieser Tag wird kommen, weil ich weiß, dass ich mich entschieden habe, für diesen unglaublichen Augenblick hier auf dieser Erde zu sein! Aus der Dunkelheit wird Licht geboren und es vermag die Dunkelheit in Licht zu verwandeln!
Dann wird Leben wieder lebendig, Liebe zur einzigen Wahrheit und Freude zum einzigen Ziel! Von da sind wir gekommen, bevor uns unsere Wahrheit genommen wurde und dort werden wir wieder sein! Ein dunkler Zyklus geht zu Ende! Freuen wir uns auf das wiederkehrende Licht, dem wir unaufhaltsam entgegen gehen! Nichts und Niemand kann das aufhalten!
So schaut jetzt nicht nur auf die Dunkelheit, die euch in den Bann zieht, seht auf das Schöne, welches sich abzeichnet, schaut auf die vielen Lichter, die überall auf der Erde leuchten, Schaut auf die Menschen, die sich gegen die Dunkelheit stellen und sich nicht fürchten!

Schaut die Lichter an und nicht die Dunklen! Und irgendwann steht hinter einem Licht ein Heer von Lichtern, um dem einen Licht zur Hilfe zu kommen, aber nicht um das eine Licht, sondern um alle zu retten!
Von ganzem Herzen, aus tiefstem Herzen, all denen gewidmet, die noch geduldig auf die warten, die ihren Schmerz noch nicht fühlen können, und darum jetzt auch so leiden.

Diese Zeilen sollen dir Mut machen und dich wissen lassen, dass du der bist, auf den du gewartet hast! Deine Nicola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.