Jedes gute Wort kommt zu dir zurück!

Jedes Gute Wort kommt zu dir zurück!
….aber bedenke: Jedes Böse auch……
Oft sitze ich im Cafe, weil ich das gern tue. Manchmal kann ich nicht anders, als das ein oder andere Gespräch von anderen Gästen mitzuverfolgen. Nicht weil es mich interessiert, aber oft wird im „Gefecht der Worte“ so laut gesprochen, dass es gar nicht anders geht.
Da wird über Arbeitskollegen hergezogen, über Freundinnen schlecht gesprochen, kritisiert und gemeckert!
Jetzt frage ich dich: Willst du das auch für dich? Willst du diejenige sein, über den man so spricht? Nein? Also ich auch nicht! Aber wie kannst du das beeinflussen?
Geht doch gar nicht, sagst du jetzt. Ich sage, das geht schon!
Ich fand dieses Spiel vor Jahren schon ziemlich bescheuert, sich gegenseitig die Augen auszukratzen. Auch ich habe mich an solchen Gesprächen beteiligt. Es flog aber immer auf und es flog auch auf, dass andere so über mich redeten!
Das führte mich zu dem Entschluss, nur noch Gutes über andere zu reden, oder nur so viel zu sagen, wie ich einem dritten, nicht Anwesenden, ins Gesicht hätte sagen können! Und bei der nächsten Gelegenheit, oder schon vorher, habe ich es dem betreffenden Menschen auch gesagt.
Eine Weile dauerte es noch, bis ich aufhörte mich zu fragen, was die anderen wohl über mich reden, wenn ich nicht dabei bin. Aber je länger ich es so hielt, nicht schlecht über andere zu reden, umso weniger stellte ich mir die Frage! Ich versuchte immer mehr nur das Gute in einem anderen Menschen zu sehen, seine Qualitäten hervorzuheben oder aber einfach nur Verständnis für denjenigen zu haben, warum er auch immer etwas tat oder nicht.
Es kann sein, dass vielleicht noch hinter meinem Rücken über mich geredet wird, erzählt habe ich schon lange nichts mehr bekommen, aber was viel wichtiger ist: ES INTERESSIERT MICH NICHT MEHR!
Für mich ist es heute noch wichtig, den Menschen zu sehen, nicht was er tut, nicht was er sagt. Es ist als würde man an allem vorbei schauen und in die Seele blicken, und die ist rein! Und wer bin ich, dass ich andere Menschen verurteilen kann, für etwas das ich vielleicht irgendwann auf eine andere Art auch schon getan habe? Und glaube mir, oder besser, horch mal in dich hinein, wenn du gerade loslegst und dich über einen anderen aufregst, was er gesagt oder getan hat, wo du etwas ähnliches getan hast. Denn du regst dich immer nur über etwas auf, dass mit dir in Resonanz geht!
Und mal ehrlich, ist es nicht viel schöner, etwas Nettes über einen anderen zu sagen? Probier es mal aus. Wenn mal wieder eine Unterhaltung über einen Abwesenden zustande kommt, wirf was nettes über denjenigen ein….und fühl mal, wie sich das anfühlt…da gibt es einen himmelweiten Unterschied!
Und wenn es etwas gibt, dass du nicht gut findest, dann sag es dem Menschen, den es betrifft, das nennt man Ehrlichkeit!
Liebe Kollegin, lieber Kollege einer Kollegin, eines Kollegen denkt mal darüber nach, denn du bist Teil des Spiels!
Lieber Freund, liebe Freundin eines Freundes, einer Freundin, was für ein Freund möchtest du sein?
Kein Tag ist es zu spät, nicht doch noch ein nettes Wort zu verbreiten, kein Tag ist es zu spät, sein Handeln zu bedauern! Und jeder Tag an dem du ehrlich zu dir und zu jedem anderen bist, bringt dich deiner Wahrheit näher!
Von Herzen
eure Nicola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.